Mehr unternehmerische Freiheit durch Fördergelder

Mehr unternehmerische Freiheit – Bis zu 46.500 € Förderung für Unternehmen!

Die Erfolgswelle der Digitalisierung rollt unaufhaltsam durch Deutschland. Wie springe ich mit Hilfe geeigneter Fördergelder auf diesen diesen Zug auf und nutze diese Welle um mein Unternehmen sichere in die Zukunft zu führen? Bis zu 46.500 € pro Jahr sind geschenkt!

2. Fördergelder für Digitalisierung … wie ist das möglich?

Wir sind angekommen in einer Neuen Zeit! Unser Business geht verstärkt ONLINE und Staat und Länder schenken Ihnen dafür auch noch Geld. Glauben Sie nicht? Hab ich auch nicht. Als ich 2018 den Entschluß fasste einen eigene Online-Vertriebslösung zu erstellenen, war ich vom Vorschlag eines Geschäftspartner dies zum Teil über Förderungen zu finanzieren begeistert.

Fördergelder für digitale Vorhaben von Unternehmen in Deutschland? Als IT-Firma klingt fast zu schön um wahr zu sein. Zugegeben einfach begann die Reise nicht bis dann alles so einfach, schnell und unbürokratisch funktionierte. Doch wir konnten unsere Fördergeldreise mehr als erfolgreich abschließen. Heute bieten wir unsere Dienstleistungen der Firma selbst mit Unterstützung staatlicher Fördergelder an und haben 2020 mehr als 85.000 Euro an Fördergeldern für unsere Projekte und die unserer Kunden beantragt! Für 2021 sind es bereits wieder 70.000.

 

 

Doch wie findet man den rechten Fördertopf und wie BEKOMME ich JETZT Zugang zu ALLEN passenden Fördergeldern für mein Vorhaben?

Was ihnen bislang durch die Lappen ging!

Schon nach den ersten Recherchen in Google wird einem klar, es gibt Fördergelder für alles mögliche. Spannend sind aber die Digitalisierungstöpfe vom Bund, der EU, und den Bundesländern. Stöbern Sie mal ein wenig… Es gibt genügend Töpfe für ALLE möglichen Vorhaben und für viele Unternehmungen!

Was ist tun?

Zunächst einmal gilt es den rechten Topf für mein Vorhaben zu finden. Ich muss zunächst herausfinden, welcher Topf passt zu meinem Thema. Doch Achtung! Hier muß ich erst einmal verstehen was hinter den gewissen mystischen Töpfen tatsächlich steckt, denn eine Förderung beispielsweise für Onlineshops oder IT-Sicherheitsberatung mit einer entsprechende Bezeichnung werde ich vergeblich suchen aber vielleicht sind entsprechende Bausteine in einem passenden Topf für Digitalisierung enthalten?

Hab ich einen entsprechenden Fördertopf gefunden, gilt es nun zu entscheiden ob ich als Unternehmen die entsprechenden Förderbedingungen erfülle und den Antrag selbst stellen kann oder dazu ein qualifiziertes Partnerunternehmen benötige, dass sich beispielsweise für ein solches Fördervorhaben  durch eine Vielzahl erfolgreicher Projekte schon qualifiziert hat.

Es braucht am Anfang vielleicht etwas Übung und Durchhaltevermögen bis ein Antrag tatsächlich genehmigt wird. Wir waren erst im 3. Versuch mit Unterstützung eines erfahrenen Geschäftspartners erfolgreich. Doch die ersten 15.000 Euro taten richtig gut!

 

Doch welche Förderung passt nun zu meinem Vorhaben?

2. Unterschiedliche Fördertöpfe für Sie

Während Kredite, Bürgschaften und Beteiligungen in jedem Fall rückzahlungspflichte Möglichkeiten der Projektfinanzierungen sind, so soll unser Schwerpunkt doch heute auf nicht zurückzahlbaren Zuschüssen für ihre Vorhaben liegen!

In aller Regel sind diese Förderungen jedoch als “Zubrot” für bestimmte thematische Vorhaben, wie die Nutzung der Möglichkeiten der Digitalisierung oder auch der Umsetzung der DSGVO, gedacht, da sie die Unternehmen durch bestimmte äußere Umstände oder Gesetze zusätzlich belasten. In der Regel deckt dieses “Zubrot” 50-100% der Kosten bis max. 48.000 Euro. Für besonders innovative Vorhaben stellt beispielsweise der Staat Möglichkeiten der Finanzierung von Projekten bis 450.000 Euro zur Verfügung, die bis zu 50% nicht rückzahlbar unterstützt werden.
In der Regel sind die Zuschüsse jedoch für Coachings zur Selbsthilfe gedacht in Situation wo großes Know How Defizit besteht oder die aktuellen Ressourcen des Unternehmens die wirtschaftlich oder gesetzlich derzeit nötige Investition einfach nicht aus eigener Kraft ermöglicht.
Plane ich also ein Vorhaben zum Plan X, kann ich einen Zuschuss zum Preis Y für einen Coach und ggfs. auch einen Zuschuss für die Umsetzung bei einem Dienstleister zum Preis Z bekommen.
Sie haben beispielsweise erkannt, dass ihr Unternehmen unbedingt ein APP benötigt, um ihr Produkte künftig Online zu verkaufen und sie suchen nach einer erfahrenen Experten der ihnen hilft ihre Pläne zu bewerten, um sie nach den neuesten Stand der Technik und nach den aktuellen IT-Sicherheitsbestimmungen und der DSGVO möglichst erfolgreich umsetzt? Dieser Berater zeigt ihnen Schritt für Schritt die wie sie ihre APP aufbauen oder ihren Datenschutz nach DSGVO abbilden sollten. Dieser Berater könnte sie bei jedem Schritt ihrer Umsetzung begleiten und damit ihre erfolgreiche Umsetzung absichern.

Fehlt zur Umsetzung jetzt Zeit oder Know How,  dann können sie zusätzlich einen Dienstleister dafür heranziehen, der das alles für sie erledigt. Und EU, Staat oder Bundesland zahlen ihnen zwischen 50 und 100% Zuschuss. Wie klingt das für Sie?

Als ich mir damals das Konzept anhörte, konnte ich es selbst nicht glauben. Aber schon wenige Wochen später bekam ich die erste Förderzusage, habe jetzt eine eigene APP und bin sogar selbst Datenschutzberater. Ich fand das Konzept so gut, dass ich mich entsprechend akkreditieren lies und jetzt meine Beratungen und Dienstleistung für Digitalisierung, Datenschutz und Datensicherheit selbst über staatliche Förderungen anbiete.

Von wem sie ihren Zuschuss beziehen können hängt von der Art ihres Vorhabens ab.

3. Was wird gefördert?

Wenn sie sich einen Überblick verschaffen darüber was alles gefördert wird, werden sie sehr schnell entscheiden, nie mehr ohne Prüfung der Fördermöglichkeiten zu investieren:

  • Aufbau eines Online-Business
  • Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung
  • Unternehmenswachstum und Wettbewerbsfähigkeit
  • Datenschutz und IT-Sicherheit
  • Marktanalysen und Marketing
  • Strategie und Geschäftsideen
  • Organisationsentwicklung
  • etc. etc.
Gewusst wie?

Doch nicht alle Förderanträge werden genehmigt und nicht jedes Unternehmen darf andere staatlich gefördert beraten. Worauf ist zu achten? Tatsächlich ist das eine Frage der Formulierung und Erfahrung. In unserer Agentur gehört das mit zu Service solche Anträge zu stellen. Gern bieten wir ihnen auch unsere Unterstützung dafür an, denn wir stellen Monat für Monat sehr erfolglich solche Anträge und feilen geduldig gern auch an ihrem Erfolg.

Worauf sollte ich bei der Auswahl eines Förderprofis achten?

DAS Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, kurz BAFA stellt sehr hohe Anforderungen an die Arbeitsweise eines Beraters. Der Beratungs-Prozess muss strengen Qualitätskriterien genügen um hier akrreditiert zu sein. Ebensolche Kriterien hat auch das Fördervorhaben GoDigital. Hier sind nur Berater gelistet, die schon sehr lange wirtschaftlich erfolgreich arbeiten.

4. Welche Fördersumme kann ich erwarten?

Es ist sowohl ihr Vorhaben als auch der Sitz und Größe des Unternehmens entscheidend. Grundsätzlich müssen sie eine Vision haben, sie bekommen Unterstützung für die Planung, Markteinschätzung so auch für z.B. Patentrecherchen. Der Staat fördert Projekte mit Zukunftscharakter für Sie und Ihr Unternehmen, ja das ist sogar die Voraussetzung für eine Förderung!
Innovation heißt das Stichwort – der Staat möchte dazu beitragen das visionäre Ideen nicht verloren gehen.
Fördervoraussetzung für viele Fördertöpfe ist, das ohne diese Förderung Ihre Vision derzeit nicht mit ihren vorhandenen Ressourcen möglich ist.
Bedenken Sie das Sie viel Geld verschenken wenn Sie zuerst versuchen Ihr Projekt, Ihre Vision selbst und ausschließlich aus eigenen Mittel zur finanzieren.
Die wenigsten Wissen: Es gibt keine Förderung für bereits begonnene Projekte!
Der Staat subventioniert keine Projekte sondern fördert Visionen und das ohne Risiko das sie auch nur einen Euro zurückzahlen müssen.
Markt und Machbarkeitsstudien werden bis zu 8 Monate mit bis 70.000€ gefördert. Forschungs- und Entwicklungsprojekten werden bis 192.000€ gefördert und das sind nur Beispiele für Einzelunternehmen. Sie haben einem Kooperationspartner das sieht der Staat gerne – Networking ist der Schlüssel zum Erfolg – es winken bis zu 225.000 €.
Alles zu groß für Sie? Sie brauchen ein technisches Proof-of-Conzept einen Prototypen? Sie suchen einen Partner der dies für Sie erledigen kann? Der Staat und Bundesländer fördert kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe hierfür unkompliziert mit bis zu 40% und bis zu 48.000€.
Verlieren Sie keine Zeit und verlieren Sie kein Geld! Machen Sie mit uns den kostenlosen Fördertopf-Check..

5. Zusammenfassung

Zusammenfassend sei nochmals gesagt, dass in Deutschland eine Reihe von Fördermöglichkeiten für Gründer, Selbstständige und Unternehmen zur Umsetzung diverser Projektideen zur Verfügung stehen.

Nicht rückzahlbare Fördergelder werden als Zuschuss für besonders innovative Vorhaben direkt an Unternehmen aber in der Regel für Expertenunterstützung  von EU, Staat und Bundesländern gezahlt.

Nicht jeder Förderantrag wird genehmigt. Zu Beginn ist Expertenunterstützung oder die Nutzung von Dienstleistungen bei akkreditierten Unternehmen ein Erfolgskriterium.

Die Höhe der Fördergelder in Deutschland ist von vielen Faktoren abhängig und schwankt bei Digitalisierung zwischen 2000 und 225.000 Euro.

Haben sie ein konkretes Vorhaben und wollen wissen wieviel Förderung hierfür möglich ist, so empfehlen wir Ihnen unseren hier Antragsnummer beantragen.

Der kostenlose Fördertopf-Check

Wenn sie unseren Förder-Topf-Check Online buchen, so bekommen sie ein kostenloses Strategiecoaching indem wir ihre Erfolgsstrategie planen und die Fördermöglichkeiten besprechen. Sie bekommen direkt das Ergebnis mitgeteilt und können unabhängig davon entscheiden ob sie unsere Beratung zur Förderantragstellung oder eine unserer digitalen Dienstleistungen in Anspruch nehmen wollen. Zum kostenlosen Fördertopf-Check

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.